Über Uns

"Spielraum - Schauspielschule für Klein und Groß" wurde im September 2016 von Rebecca Brown gegründet.

 

Rebecca Brown 

 

Rebecca Brown ist 1988 in Hanau geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Rettungsassistentin beim DRK Hanau, bevor sie 2012-2015  ihre Schauspielstudium absolvierte. Bereits während ihres Schauspielstudiums an der Academy of Stage Arts unterrichtete Rebecca an mehreren Grundschulen die Theater-AG. Von Juni 2015 bis April 2017 war sie Dozentin an einer Kinderschauspielschule.

2015 absolvierte sie zusätzlich eine theaterpädagogische Grundlagen-Ausbildung.

Am Künstlerhaus43 in Wiesbaden steht Rebecca als Ensemble-Mitglied in verschiedenen Produktionen auf der Bühne, u.a. in "Der Fischer und seine Frau" und "Baron Münchhausen". Auch steht sie regelmäßig bei den Sommerfestspielen Wiesbaden auf der Bühne, zuletzt mit "Pippi Langstrumpf". 

Rebecca ist Gründerin und Leiterin des Spielraums und unterrichtet die Schauspielkurse.

 

 

Maik Eckhardt

 

Maik Eckhardt ist 1989 in Bad Hersfeld geboren. Nach dem Fachabitur absolvierte er eine Ausbildung zum Erzieher bevor er von 2011-2015 sein Schauspielstudium an der Schauspielschule Kassel absolvierte. Im Anschluss absolvierte er ein Aufbaustudium zum Musical-Darsteller an der Academy of Stage Arts.

Seitdem spielte Maik in vielen Schauspiel- und Musicalproduktionen. Unter anderem bei den Clingenburg Festspielen 2016 & 2017, am Theater Arnstadt und bei Grossstadt Entertainment. Zuletzt spielte er bei den Sommerfestspielen Dinkelsbühl in den Produktionen "Und Es War Sommer" & "Das Boot".

Maik ist außerdem als Choregraf, unter anderem bei der Showtanzgruppe "Black Pearls", und als Dozent im Bereich Musical und Schauspiel tätig. 

Im Spielraum gibt Maik Musical- und Schauspielunterricht. 

 

 
jkjEckhardt absolvierte von 2011 – 2015 ein Schauspielstudium an duspielschul
Kassel und direkt im Anschluss ein Aufbaustudium zum Musicaldarstellerder Academy of
Stage Arts in Frankfurt/Oberursel. Bereits 2007 stand er ane der Bad Hersfelder
Festspiele im Ensemble der Oper „M“ 2015 verkörperte er die R des ance-Captain
a„Jan-Patrick Schmidt“ in der Musical-Show „LIFE IS A CABARET“ im Theater „La Do,lce“ in Bad
Nauheim. Außerdem spielte er im Kinofilm „VERRÜCKT NACH FIXI“ unter der Regie von Mike
Marzcuk eines der „Rich Kids“. 2016 startet für ihn mit der Musical-Show „TANZ DER VAMPIRE“
in der „Kameha Suite“ Frankfurt am Main, in der er den „Graf von Krolock“ spielte. Im Anschluss
(Mai-August) folgte ein Engagement im Ensemble der Clingenburg Festspiele 2016 in Klingenberg
am Main, im Musical „HAIR“. Maik ist seit 2016 GaImstdozent für Musical-Dance an der STAGE
COACH THEATRESCHOOL in Frankfurt am Main. 2016 spielt er außerdem die Rolle des „Stefan“
im Schlager-Musical „IMMER WIEDER SONNTAGS“ in Heppenheim Januar bis Juni
2017stand er im Theater Arnstadt als „Fred“ in der Welturaufführung des Musicals „HERRSCHER
DER TRÄUME“ auf der Bühne, außerdem ist er seit April als „Björn“ in der Abba-Show „DANCING
QUEEN“ von Grossstadt Entertainment zu sehen. 2017 ist er wieder bei den Clingenburg
Festspielen auf der Bühne zu sehen, als Nazi „Ernst Ludwig“ im Musical „CABARET“ , sowie als
böser „Zauberer“ in „ALADIN“, für das er die Choreografie und die Abendspielleitung übernahm
und als Teufel „Sparifankal“ im Schauspiel „EIN MÜNCHNER IM HIMMEL & IN DER HÖLLE“. Ab
August 2017 steht er als „ Frostie“ im Musical „ DIE EISPRINZESSIN“ am Theater Arnstadt auf der
Bühne und arbeitet bis Dezember als CHOREOGRAF, für die Abschlussshow der MainStage bei
STAGE COACH PERFORMING ARTS FRANKFURT AM MAIN, sowie als Choreograf für die
Showtanzgruppe BLACKPEARLS des ZVK. Anschließend folgte ein Engagement als Sänger im,
CAPITOL THEATER MANNHEIM für Konzerte.Im Sommer 2018 stand er bei den
Sommerfestspielen Dinkelsbühl im Musical „UND ES WAR SOMMER“ , sowie im Schauspiel „DAS
BOOT“ auf der Bühne. Maik choreografierte ebenfalls an der MA MUSIC ACADEMY FRANKFURT
im Rahmen des Broadway Stage Programmes. Ab November 2018 steht er als "Will Scarlet" im
Musical "ROBIN HOOD-FÜR LIEBE & GERECHTIGKEIT" in Willingen auf der Bühne.

Janna Ambrosy

 

Janna Ambrosy, geboren 1993, absolvierte ihre Schauspielausbildung in Salzburg und schloß diese im Dezember 2017 mit dem Diplom der Paritätischen Prüfungskommission in Wien ab. Vor ihrer Ausbildung spielte sie unterschiedliche klassische, sowie moderne Rollen im Stadttheater Aschaffenburg, Erthaltheater Aschaffenburg und weiteren Bühnen im Rhein-Main-Gebiet. Von 2014 bis 2017 war sie dann Ensemblemitglied am Schauspielhaus Salzburg. 2018 gründete sie „Kolibri Entertainment“, ein Theaterensemble, mit welchem sie seitdem im Rhein-Main-Gebiet zu sehen ist. Außerdem ist sie als Dozentin für Schauspiel tätig.

Im Spielraum gibt Janna Schauspielunterricht und Sprechtraining. 

Jennifer Flaczek

 

Jennifer Flaczek, geboren 1988, schloss ihre Ausbildung als Musicaldarstellerin ab. Parallel fing sie mit einem Schauspielstudium an und machte ihren Abschluss als Schauspielerin 2011.

Seitdem spielte sie in dieversen Produktionenim Bereich Musical und Theater. Von 2015-2017 war sie Ensemblemitglied ab der "Neuen Bühne Darmstadt" und spielte dort u.a. in die "Die 3 Musketiere", "Liliom" und "Zwei Herren aus Verona". Auch steht sie regelmäßig in diversen Produktionen für "Theater auf Tour" auf verschidenen Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Außerdem ist Jennifer festes Mitglied der Künstlergrußße "GAGE-Hochstelzenlauf". Für diese ist sie entweder auf ihren Stelzen oder am Boden als Akrobatin und Poispielerin auf verschiedenen Veranstaltungen und Events zu finden. 

Im Spielraum gibt Jennifer Schauspiel- und Zirkusunterricht.

Frederike Brodt

 

Frederike Brodt ist 1984 In Frankfurt am Main geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte sie ein "Freiwilliges Soziales Jahr" im Rettungsdienst beim DRK Hanau, bevor sie 2004 ihr Studium der Sprachheilpädagogik (Lehramt) an der Justus-Liebig-Universität in Gießen begann. Im Zuge ihres Studiums absolvierte sie Praktika an verschiedenen Schulen mit Förderschwerpunkt Sprache und geistige Entwicklung.

Im Spielraum unterrichtet sie Atem-, Stimm- und Sprechtraining.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rebecca Brown